Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
                                                    Verlagsprogramm       Redaktionsspecials      Studien      Q&A     Mediadaten    Über uns                                                                          

Jaguar Land Rover hat vor chinesischen Gerichten ein Verfahren gegen das Unternehmen in China gewonnen, das eine Kopie der Markenikone Range Rover Evoque herstellte. In dem vor dem Distriktgericht Peking Chaoyang ergangenen Urteil wurde festgestellt, dass der Evoque über fünf einzigartige Merkmale verfügt, die in dem von der Jiangling Motor Corporation gebauten Landwind X7 direkt kopiert wurden, und dass die Ähnlichkeit der zwei Fahrzeuge zu weit verbreiteten Verwechslungen bei den Kunden geführt hat. Das Gericht legte fest, dass Verkauf, Herstellung und Marketing des Landwind-Fahrzeugs sofort einzustellen sind. Das Gericht bestimmte ebenfalls, dass Jaguar Land Rover Entschädigung zu zahlen ist. Dies dürfte der erste Gerichtsfall in China sein, der für ein ausländisches Unternehmen in der Autoindustrie ausging. (mps/gz/Foto: Jaguar Land Rover)

Seit seiner Einführung im letzten Jahr hat der elektrische Jaguar I-PACE weltweit 54 Preise gewonnen. Der Reigen geht weiter. Jetzt wurde das eModell zum "Auto des Jahres 2019" gewählt. Der Zero Emission-SUV setzte sich gegen sechs weitere Finalisten der Endauswahl - Alpine A 110, Citroën C5 Aircross, Ford Focus, Kia Ceed, Mercedes A-Klasse und Peugeot 508 - durch. (mps(gz/Foto: Jaguar Land Rover)