Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles aus der Motorszene

                                                    Verlagsprogramm       Redaktionsspecials      Studien      Q&A      Über uns                                                                          

Honda erweitert die HR-V Baureihe: Ab sofort steht der kompakte SUV in der neuen Ausstattungsvariante „Sport“ bei den deutschen Händlern. Der Honda HR-V Sport verbindet eine dynamische Optik mit einem leistungsstarken Turbomotor und einem sportlich abgestimmten Fahrwerk. Das Fahrzeug ist ab 29.990 Euro erhältlich. (mobilpress/bt/Foto: Honda)

Honda präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon 2019 den Prototyp seines neuen Elektrofahrzeugs. Der „e Prototype“ basiert auf dem 2017 vorgestellten Urban EV Conceptt und ist auf den Lebensstil im urbanen Umfeld ausgelegt. Der Honda legt einen Schwerpunkt auf Funktionalität. Dazu passt das bewusst schlicht gehaltene Design. (mps/bt/Foto:Honda)

Honda wird sein britisches Werk Swindon 2021 schließen. Dort sind derzeit rund 3500 Mitarbeiter beschäftigt und bauen rund 150 000 Autos im Jahr. Derzeit wird dort der Civic für den europäischen Markt produziert. Auch die Fabrik in der Türkei, wo die Stufenheckversion des Civic vom Band rollt und etwa 38 000 Einheiten im Jahr gefertigt werden, wird in zwei Jahren geschlossen.

Die europäische Firmenzentrale soll in England bleiben, teilte Honda mit. Als Grund für die Werksschließungen nannte das Unternehmen den Ausbau der Elektromobilität. Man wolle sich dabei auf Standorte konzentrieren, die ein hohes Produktionsvolumen versprechen, heißt es in einer Pressemitteilung. (ampnet/jri)